Klasse B und BF17 PKW

Führerscheinklasse B und BF17

Kraftfahrzeuge (ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2, A)

  • mit einer zulässigen Gesamtmasse bis 3500 kg
  • zur Beförderung von nicht mehr als 8 Personen (exklusiv Fahrer)

auch mit Anhänger:

  • Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse bis. max. 750 kg.
  • mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3.500 kg nicht übersteigt.

demo4


Anforderungen für die Führerscheinklasse B

Mindestalter:
18 (17 Jahre bei der Teilnahme am Begleiteten Fahren)

Einschluss:
AM und L

Vorbesitz:
nicht erforderlich

Theoretische Ausbildung:
Ersterteilung: 12 Doppelstunden a‘ 90 Min. Grundstoff Erweiterung: 6 Doppelstunden a‘ 90 Min. Grundstoff + 2 Doppelstunden a‘ 90 Min. Zusatzstoff

Praktische Ausbildung:
Mindestens 5 Überland, 4 Autobahn und 3 Nachtfahrten. Übungsfahrten: Bedarfsabhängig

 

Führerschein mit 17 BF17

Das Begleitete Fahren ab 17 funktioniert ganz einfach: Wollen Jugendliche „begleitet fahren“, können sie sich schon mit 16 ½ Jahren in der Fahrschule anmelden. Dort machen sie -analog zum Führerschein mit 18- dieselbe Fahrausbildung wie ältere Personen. Nach bestandener theoretischer und praktischer Prüfung bekommen BF17-Teilnehmer und -Teilnehmerinnen nach ihrem 17. Geburtstag die so genannte „Prüfungsbescheinigung“. Zusammen mit einem Ausweis gilt sie als Fahrerlaubnis im Begleiteten Fahren.

Die Begleitpersonen müssen:

  • mindestens 30 Jahre alt sein,
  • seit mindestens 5 Jahren ununterbrochen den Führerschein haben und
  • dürfen nicht mehr als einen Punkt in Flensburg haben.
  • Die Anzahl der Begleitungen, die man in die Prüfungsbescheinigung eintragen lassen kann, ist unbegrenzt.

Bis zu ihrem 18. Geburtstag dürfen BF17-Teilnehmer und -Teilnehmerinnen dann in Begleitung einer Person Auto fahren, die auf der Prüfungsbescheinigung eingetragen ist („Begleitauflage“). Der Erfolg ist wissenschaftlich bestätigt: Beim Begleiteten Fahren gibt es nur ganz wenige Unfälle. Und auch nach der Begleitphase fährt es sich besser: Allein unterwegs verursachen Jugendliche etwa 20 Prozent weniger Unfälle als diejenigen mit frischem Führerschein, die zuvor nicht beim BF17 mitgemacht haben.

 

Preisliste:

Grundgebühr: 190 €
Bei Ersterteilung zuzüglich 135 Euro.

Übungsfahrt: 39,00€

Autobahnfahrt: 54,00€

Nachtfahrt: 45,00€

Überlandfahrt: 54,00€

Theorieprüfung: 48,00€

Praktische Prüfung: 95,00€

 

Hier geht´s zur Onlineanmeldung